/

ENTSPANNTES KARMA

Die Einrichtung seines Büros an der Alster wünschte sich der Rechtsanwalt hell und nicht zu streng. Als bekennender Anhänger der fernöstlichen Lebensauffassung war ihm wichtig, dass eine entspannte Atmosphäre spürbar sein sollte. Als Material wurde daher japanische Sen-Esche verwendet, etwa für die Fronten des Einbauschrankes – und statt Griffe haben die Möbel Lederschlaufen. Der betont leicht wirkende Tisch, der angefertigt wurde, ist ebenfalls Ausdruck dieser hellen Leichtigkeit. Er hat eine mattierte Acrylglasplatte, die wie Laliqueglas wirkt.